GLASPRODUKTION VON HALM - ALLES AUS EINER HAND

"[...] Viele konnten sich am Anfang nicht vorstellen, dass dieses Glas sehr viel aushält und robuster ist als alle anderen Trinkhalme aus Glas. Doch die Langlebigkeit nach vielen Monaten und auch Jahren hat sie alle eines Besseren belehrt."

Fabian Erdmann, Projektleiter Le Caroussel

Wie ein HALM Trinkhalm aus Glas entsteht

Ein HALM Glastrinkhalm ist in seiner ursprünglichen Form ein Glas-Gemenge-Misch, welches im Ofen bei über 1.200°C geschmolzen und danach durch Gravitation gestreckt wird. Die einzigartige Rezeptur des HALM Glastrinkhalms beruht auf der Produktion von Thermometerglas, da dieses unter Bedingungen höchster Präzision und Langlebigkeit produziert wird. Dadurch besitzt ein HALM Trinkhalm auch eine höhere Stabilität und kann extremen Strapazen ausgesetzt werden, wie zum Beispiel dem hektischen Geschäft im Gastronomiebetrieb.
Mehr Infos zu Stabilität von HALM

Nachdem der HALM Glasstrohhalm seine eigentliche Form erreicht hat, erhält er seine typische abgerundete Mundstücke durch das Abflammen beider Seiten, was zum einzigartigen Trinkgefühl beiträgt. Im letzten Schritt der Herstellung eines HALMs, wird das Glas im Ofen "beruhigt", wodurch Spannungen beseitigt werden und somit die Stabilität eines HALM Glastrinkhalms gesichert ist. Gerade letzter Prozess fehlt oft bei Glastrinkhalm Herstellern aus Fernost, die daher in der Regel von minderer Qualität sind.

Das Komplettpaket für Ihren Glastrinkhalm

Mit HALM haben Sie nicht nur erfahrenen Vertriebspartner an Ihrer Seite, sondern auch einen Produzenten mit eigener Glashütte.

Unsere eigene, exklusive Produktion hat über 60 Jahre Erfahrung in der Glasindustrie. Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung von Thermometerglas, haben wir es geschafft, außergewöhnlich stabile und damit sichere Glasröhrchen herzustellen. Doch nicht nur die Produktion liegt komplett in unserer Hand, sondern wir designen, veredeln, verpacken und versenden selbst. Denn nur so können wir Ihnen dauerhaft gleichbleibende Qualität auf höchstem Niveau garantieren.

Mehr Infos zu unserer Expertise

Bei HALM machen wir umweltfreundliche Glasproduktion möglich

Nachhaltigkeit in der Glasproduktion - geht das überhaupt?

Darum haben wir uns entschlossen, nach den höchstmöglichen Umweltstandards für die industrielle Glasproduktion zu arbeiten. Die HALM Glasproduktion greift nicht nur auf regenerative Energieressourcen in Form von Ökostrom zurück, sondern ist sogar zertifiziert nach dem Eco-Management and Audit Scheme (EMAS). Unsere Glashütte ist deutschlandweit die einzige Glasproduktion, die dieses hochwertige Öko-Gütesiegel führt. Was das EMAS-Siegel bedeutet bringt es auf seiner Webseite selbst gut auf den Punkt: "Ein Blick auf die Liste der Anforderungen zeigt schnell: EMAS-Organisationen meinen es ernst mit dem Umweltschutz" und genauso verstehen wir HALM auch: Wir sind der Meinung, dass ein Produkt nur dann nachhaltig ist, wenn es auch nachhaltig produziert wird.
Ist ein HALM Trinkhalm dann erstmal fertiggestellt, dann hat er eine Lebensdauer von vielen Jahren - im Gegensatz zum Einwegtrinkhalm, der im Schnitt nur 10 Minuten genutzt wird ehe er im Müll landet. Er hält nicht nur ca. 2.000 Spülmaschinen-Waschgänge aus, sondern ist auch noch extrem stabil. Beim Sturz eines Trinkglases mit HALM wird wahrscheinlich eher das Trinkglas kaputt gehen. Und sollte der HALM doch einmal zu Bruch gehen, kann er im Vergleich zu einem Trinkhalm aus Borosilikat ganz einfach im Altglas recycelt werden und wird somit nicht zu einem zusätzlichen Abfallprodukt.

Mehr Infos zur Nachhaltigkeit von HALM